Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier. x

Fokker Dr.I Richthofen

Fokker Dr.I Richthofen 04744

Maßstab: 1:28

Art. Nr.: 04744
Altersempfehlung: 10+
Einzelteile: 66 Länge: 211 mm Spannweite: 262 mm
Skillevel

inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Dieser Artikel ist derzeit nicht lieferbar.
Beim Kauf dieses Artikels erhältst Du 17 Revell Points Weitere Infos

Baron Manfred Freiherr von Richthofen und sein roter Fokker Dreidecker haben im 1. Weltkrieg Geschichte geschrieben. Die Fokker Dr. I wurde im Juni 1917 an der Westfront eingeführt und erlangte erst nach längerer Testphase und durch die Zustimmung vom Fliegerass Manfred von Richthofen die Freigabe des Generalstabes. Die Dr. I war das wendigste aller eingesetzten Flugzeuge und erreichte hohe Steiggeschwindigkeiten. Mit dem Oberusel-Sternmotor (Leistung 110 PS) erreichte die Dr. I eine Höchstgeschwindigkeit von 193 km/h und konnte in 6 Minuten auf 3000 m Höhe steigen. Zwei Spandau-MG's waren vor der Pilotenkanzel eingebaut. Alle Piloten der Gruppe um Richthofen flogen rote Dreidecker. Ende 1917 wurde die Dr. I von der Westfront zurückgezogen, der rote Baron flog diesen Typ jedoch weiter und erzielte insgesamt 80 Abschüsse ehe er im April 1918 abgeschossen wurde.

- Detaillierter Sternmotor
- Beweglicher Propeller
- Detailliertes Cockpit mit Steuerknüppel, Sitz und Steuerpedale
- Strukturierte Tragflächen
- Zwei Spandau MG's
- Fahrwerk mit beweglichen Rädern
- Pilotenfigur Manfred von Richthofen sowie zwei Bodenpersonalfiguren

Abziehbilder mit Hoheitsabzeichen und Beschriftungen
- Manfred v. Richthofen, jasta 11, August 1917
- Manfred v. Richthofen, April 1918

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten